Name und Adresse

Ordination: Praxis am Stubenring,
Rosenbursengasse 8/3/7,
1010 Wien
Telefon: +43 676 / 40 20 122
e-mail: office[at]dr-thomas-winkler.at

2. Ordination: Schloß Freyenthurn,
Mannswörther Straße 59-61,
2320 Schwechat
Telefon: +43 1 / 70 68 600,
Fax: +43 1 / 70 68 696

Geburtsdatum und Geburtsort:

1. Juni 1967, Salzburg

Nationalität:

Österreichischer Staatsbürger

Lebenslauf

Ausbildung:

1974 - 1978

Volksschule Mülln, Salzburg

1978 - 1986

Akademisches Gymnasium, Salzburg

1986

Matura

1988 - 1990

Wirtschaftsuniversität Wien: Handelswissenschaften

1986 - 1994

Universität Wien: Humanmedizin

1994

Promotion, Doktor der gesamten Heilkunde

1994 - 1996

Harvard University Boston: Postdoctoral Research Fellow

1996 - 1997

Turnus,  Arzt – KH Mistelbach

1997 - 1997

Univ. Ass., Allgemeinchirurgie, AKH Wien

1997 - 1998

Grundwehrdienst, Hsp. Stammersdorf:
Gegenfach Anästhesie 3 Monate und innere Medizin 3 Monate

1998 - 2003

Univ. Ass., Allgemeinchirurgie, AKH Wien

  • Gefäßchirurgie 6 Monate
  • Unfallchirurgie 6 Monate
  • Transplantchirurgie 9 Monate
  • Transplantintensivstation 3 Monate und laufend Hauptdienste
  • Allgemeinchirurgische Intensivstation 1 Monat und laufend Hauptdienste
  • Kinderchirurgie 3 Monate.

2003

6 Monate Allgemeinchirurgie, KH der Barmherzigen Brüder, Salzburg

2003

3 Monate Notfallmedizin, AKH Wien

2003

Facharzt für Chirurgie

2004

Univ. Ass., Allgemeinchirurgie, AKH Wien

2004

Facharzt an der Chirurgischen Abteilung, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

2005

Ernennung zum Oberarzt

2005

Eröffnung einer Wahlarztordination

2005

Ausbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie

2006

Lektor an der Medizinischen Universität Wien

2009

Facharzt für Viszeralchirurgie

Wahlfachausbildung:

Wiederherstellende und Plastische Chirurgie; Rekonstruktion von peripheren Nerven und Handchirurgie. Univ. Prof. H. Millesi, Vorstand der Abteilung für Wiederherstellende und Plastische Chirurgie, AKH Wien

Ausbildung nach der Promotion:

Gastarzt an der Abteilung für Wiederherstellende und Plastische Chirurgie, Univ. Prof. H. Millesi, AKH Wien

Forschungsarbeit:

Oktober 1994 bis Juni 1996 Research Fellow, Wound Healing Laboratory, Elof Eriksson M.D., Ph.D., FACS, Prof. and Chief of the Division of Plastic Surgery, Brigham & Women’s/Children’s Hospital, Harvard Medical School, Boston, MA 02115, USA

Wissenschaftliche Interessen und laufende Projekte:

  • Chemotherapiesensitivität colorectaler Carcinome – maßgeschneiderte Chemotherapie im adjuvanten setting.
  • Prädiktion des Ansprechens einer Chemoradiation beim Rectumcarcinom im palliativen setting.
  • Wundheilung von akuten und chronischen Wunden. Applikation von Zytokinen mittels in vivo Gentransfer. Diverse Techniken von Gentransfer.
  • Zellkulturen und intrazelluläre Zytokinmessungen.
  • Weichteiltumore im Gastrointestinaltrakt: GIST und deren Therapie.

Stipendien und Forschungsgelder:

  • Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung: Fachspezifische Kurse.
  • Jubiläumsfond der Österreichische Nationalbank: Gen Transfer, Wachstumsfaktoren und Wundheilung.
  • Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung: Fachspezifische Kurse.

Chirurgische Interessen:

Minimal invasive Chirurgie und laparoskopische Chirurgie:
Teilnahme an diversen Workshops: Prof. Marescaux Strasbourg 2002 & 2010, Prof. Metzger Davos 2003.

Gefäßchirurgische Interessen:
Periphere Bypasschirurgie, Carotis- und Aortenchirurgie Teilnahme an diversen Workshops: Prof. Largiadér und Prof. Hagmüller Pontresina 2002.
Ausbildung im Zusatzfach Gefäßchirurgie.

Koloproktologie:
offene und laparoskopische Chirurgie, onkologische Chirurgie,
Fistelleiden, Hämorrhoiden sowie Inkontinenz. Prof. Szinicz Bregenz 2001,
Prof. Szinicz Lech 2004.

Refluxerkrankung:
24h pH Metrie und Manometrie, Ausbildung bei Prof. Miholic und Stacher, AKH. Laparoskopische Operation von Hiatushernie, Fundoplikatio.

Schilddrüse:
Abklärung und Behandlung von Schilddrüsenerkrankung. Minimal invasive operative Technik mit kosmetisch ansprechendem Ergebnis. Ausbildung bei Prof. Niederle, AKH.

Endoskopie:
Gastroskopie und Coloskopie mit Interventionen und Notfallendoskopie;
Stentsetzung und -entfernungen bei Fistelungen sowie bei malignen od. benignen Stenosen. Zur Klärung von speziellen Fragestellungen unterstützend Chromoendoskopie und Narrow Band Imaging.

Unterricht und Lehre:

  • Chirurgische Hauptvorlesung an der Medizinischen Universität Wien
  • Kurse über Nahttechniken: Theoretische und praktische Übungen an der Leiche.
  • Unterricht an der Schwesternschule.
  • Universitätslektor seit 2005: Koordinator der Lehre an der chirurgischen Abteilung der Barmherzigen Brüder Wien, Unterricht von Studenten.

Ordination:

Wahlarztordination 1010 Wien seit 2005 mit den Schwerpunkten:

  • Refluxerkrankungen
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Dickdarm- und Mastdarmerkrankungen
  • Minimal invasive Chirurgie
  • Hernienchirurgie
  • Gefäßchirurgie

Zweitordination in der Ordinationsgemeinschaft Haus mit Herz, 2320 Schwechat

Mitgliedschaften:

  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgie als ordentliches Mitglied.
  • BÖC (Berufsverband Österreichischer Chirurgen).

Sprachen:

Deutsch, Englisch, (Griechisch, Latein)

Publikationen: